Siedler 2  

News
- News
- News Archiv
- Umfrage Archiv
- Siedler VI

- Forum

Siedler 2
- Informationen
- Screenshots
- Karteneditor
- Figuren / Gebäude
- Faq
- Interview
- Entwickler

Die Siedler DS
- Siedler auf Nintendo DS

Wikinger Addon
- Informationen
- Screenshots
- Figuren / Gebäude

Tipps & Tricks
- Allgemeine Tipps
- Cheatz
- Komplettlösung

Siedler 2 Downloads
- Savegames
- Patch/Updates
- Demo
- Wallpaper
- Trailer

Siedler 2 Classic
- Informationen
- Bilder

Links
- Siedler

Kontakt
- Impressum


Unsere News: +++ Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs: Demo +++ Update #3 auf Version 11757 +++ Und? Wer zockt schon? +++ Weiteres Wikinger Preview +++ Weiteres Preview bei Exreme Players +++ Wikinger Preview bei GBASE +++ Gewinner des Kartenwettbewerbs +++ Siedler VI Webkit verfügbar! +++ PC Games mit neuen Infos +++ Gewinne mit deiner Map +++

Siedler 2 Tipps und Tricks

Hier ist der ein oder andere Kurztipp für die Siedler 2 aufgelistet. Wenn Ihr Verbesserungsvorschläge oder Anregungen habt, kommt kurz per E-Mail auf mich zu. Ich werde entsprechende Änderungen dann hier festhalten.
Gebietserweiterung: Grundsätzlich solltet Ihr euer Gebiet mit Baracken erweitern. Sobald ihr in Feindesgebiet kommt, dann solltet ihr die Baracken schleunigst zu Wachtürmen ausbauen. Bei der „normalen“ Gebietserweiterung ist darauf zu achten, dass ihr keine Goldmünzen in die Baracken einliefert. Goldmünzen sollten ausschließlich in größeren Militärgebäuden eingeliefert werden, die sich in Grenznähe befinden. Pro Goldmünze werden 3 Ritter befördert. Außerdem empfiehlt es sich in Grenznähe Katapulte aufzustellen.
Wege & Transportsystem: Beim spielen vergisst man häufig Esel zu produzieren. Den entsprechenden Wirtschaftskreislauf findet ihr weiter unten. Esel sind genau so schnell wie der Siedler der den Weg besetzt, jedoch befinden sich dann 2 Träger auf dem Weg. Das erlaubt eine beschleunigte Weitergabe der Waren an Ihren Bestimmungsort. Je nach Wirtschaftslage solltet ihr eure Transportprioritäten überprüfen. Wenn Kohle dringend benötigt wird und ihr mit dem Bau der Siedlung weitgehend fertig seid, haben Bretter eine niedrigere Priorität als Kohle. Weitere Tipp, damit Waren zügig vom Lager oder Hauptquartier abtransportiert werden, ist es sich so viele Wege wie möglich vom Lager weg zubauen.
Kampfsystem: Beim kämpfen könnt Ihr mit der Maus über Eure Ritter fahren. Dabei wird dann angezeigt, wie viele schläge Sie noch einstecken können. Wenn Ihr einen Gegner angreift und Ihr merkt, dass die Militär Gebäude nur minimal besetzt sind, dann lohnt es sich nicht mit der vollen Streitkraft anzugreifen. Nutzt die Zeit lieber effektiver, in dem Ihr eure Ritter auf mehrere Militärgebäude verteilt. So könnt ihr deutlich schneller die Wirtschaftkreisläufe des Gegners zerstören. Solltet Ihr aus welchen Gründen auch immer, einen Kampf um ein Militärgebäude verlieren (Keine Soldaten mehr im Gebäude), dann reißt das Gebäude einfach schnell ab. Ihr behaltet somit evtl. wichtiges Territorium.
Lager: Entscheidend ist meiner Meinung nach auch ein Lager. An strategisch wichtigen Punkten wie Goldschmelzen und Schmieden. Quasi immer dort wo ein Wirtschaftskreislauf endet. Achtet darauf, dass mehrere Kreisläufe vor einem Lager enden. Nur dann macht es Sinn ein Lagerhaus zu bauen. Auch in Grenznähe sind Lager durchaus sinnvoll. Wenn Ihr alle Soldaten aus dem Hautquartier in ein Lagerhaus in Grenznähe schickt, sind die Soldaten wesentlich schneller im Militärgebäude als sonst. Auch wenn Ihr aus welchen Gründen auch immer einen Wachturm o.ä. verliert, laufen die Soldaten nicht ganz zurück zum Hauptquartier.
Jäger: Jäger haben eine deutlich höhere Ausbeute an Fleisch, wenn ihr sie in nicht aufgeforsteten Waldgebieten einsetzt. Dort haben die Tiere ruhe und ziehen sich auch dorthin zurück.
Ritter rekrutieren:Achtet darauf, dass ihr in einem Lager 1 Schwert, 1 Schild, und ein Bier eingelagert habt. Nur dann entsteht auch ein neuer Ritter, falls eines dieser Teile fehlen sollte verzögert sich Rekrutierung unnötig.
Folgende Wirtschaftskreisläufe sind geschlossen zu errichten, ansonsten entsteht ein Ungleichgewicht.

Holz:
1 Förster, 2 Holzfäller, 1 Sägewerk

Goldmünze:
1 Kohlemiene, 1 Goldmiene, 1 Münzprägerei

Werkzeug:
2 Kohlemienen. 1 Eisenerzmiene, 2 Holzfäller, 1 Förster, 1 Sägewerk, 1 Eisenschmelze, 1 Schlosserei

Kampfausrüstung:
1 Eisenmiene, 1 Kohlemiene, 1 Schmiede, 1 Eisenschmelze

Nahrungsmittel Brot:
1 Brunnen, 1 Mühle, 1 Bäckerei, 2 Bauernhöfe

Nahrungsmittel Fleisch:
1 Brunnen, 1 Fleischerei, 1 Schweinezucht, 2 Bauernhöfe
Alternativ:
1 Jäger

Nahrungsmittel Bier:
1 Brunnen, 1 Brauerei, 1 Bauernhof

Esel:
1 Brunnen, 1 Eselzucht, 2 Bauernhöfe
Voraussetzungen

Folgende Waren sind Voraussetzung, um einen Ritter zu produzieren:
4 Kohleeinheiten, 2 Eisenerz, 3 Nahrungsmitteleinheiten, 1 Wasser, 1 Getreide.

Zur Kampfkraftsteigerung (Goldmünze) sind folgende Waren von Nöten:
1 Golderz, 1 Kohle, 2 Nahrungseinheiten

RSS-Feed 2.0
Bookmark anlegen

Add On
Siedler 2 Wikinger Die Siedler 2 Wikinger Add On
Jetzt bestellen!


Wie soll der kommende Siedler Teil heißen?
mir egal
Siedler 6
Siedler VI

Vorläufiges Ergebnis

Jetzt alle Informationen zu Starcraft 2 abrufen. Mach dich über den Strategieknüller schlau.
eXTReMe Tracker